TSV WEIKERSHEIM FUSSBALL

< Zur√ľck

Dreifach-Spieltag der Herren

Am Freitag, den 26. Oktober 2018 gewann die erste Mannschaft der Herren deutlich mit 5:1 gegen den TSV Dörzbach/Klepsau. Am darauffolgenden Sonntag konnten die Herren der SGM jedoch keine Punkte einholen, die zweite verliert mit 1:4 gegen den SV Rengershausen und die erste unterlag der SGM Taubertal mit 0:3.

Kommende Spiele:
So, 4.11 14:30 Uhr: FC Billingsbach - SGM Weikersheim 2
So, 4.11 14:30 Uhr: SpVgg Apfelbach- SGM Weikersheim 1

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - TSV Dörzbach/Klepsau 5:1 [3:0]

Tore:
1:0 - 4' Moritz Stodal
2:0 - 12' David Schmitt
3:0 - 21' Yassine Zienecker
4:0 - 48' Yassine Zienecker
4:1 - 64' Dennis Stier
5:1 - 76' David Schmitt

Das ganze Spiel √ľber war die heimische SGM die klar dominierende und spielf√ľhrende Mannschaft. Bereits in der vierten Spielminute konnte Moritz Stodal nach einem Eckball das 1:0 f√ľr die heimische SGM erzielen. Nicht lange sp√§ter erh√∂hte David Schmitt nach einem starken Steilpass von Josua Wilhelm per Volley auf 2:0. Im Anschluss pfiff der Schiedsrichter einige zum Teil sehr gute Chancen der Heimmannschaft berechtigt wegen Abseits ab. In der 17' Spielminute kam es zur ersten nennenswerten Chance der G√§ste. Jedoch landet der Torschuss nicht im Weikersheimer Tor, sondern knapp links daneben. In der 21' Minute erh√∂ht Yassine Zienecker auf 3:0, diesmal nach einer starken Vorarbeit von Daniel Settelmeier und Moritz Stodal. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit kann Zienecker per Kopfball auf 4:0 erh√∂hen. W√§hrend des ganzen Spiels kam es ab und an zu Situationen, in denen die SGM nicht ganz wach schien und durch eigene Fehler den G√§sten Chancen erm√∂glichte, diese jedoch meistens direkt wieder ausb√ľgelte. Nicht jedoch in der 65' Minute als nach einem Fehler des Weikersheimer Keepers Daniel Schober der G√§stespieler Dennis Stier den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste und somit zum 1:4 aus Sicht der G√§ste verk√ľrzte. In der 77' Minute schn√ľrt David Schmitt ebenfalls sein Doppelpack indem er das 5:1 erzielt und damit auch den Schlusspunkt des Spieles setzt.

SGM Weikersheim/Schäft. 2 - SV Rengershauasen 1:4 [0:1]

Tore:
0-1 Hirschlein (18)
0-2 C. Schenkel (60)
1-2 Obada (69)
1-3 T. Schenkel (72)
1-4 M. Schenkel (80)

Die erste Chance hatte die SGM: Nach dem Pass von Pommert lupft S√§gner den Ball neben das Tor. In der 18' Spielminute staubte Hirschlein nach einer Flanke zum 0:1 ab. Im Anschluss erspielten sich beide Teams einige Halbchancen die jedoch nicht zum Erfolg f√ľhrten.In der 60' Minute fiel dann durch einen sage und schreibe 60 Meter Befreiungschlag von C. Schenkel das 2-0 f√ľr die G√§ste. Kurz darauf verk√ľrzte Obada per Direktschuss zum 1-2. Doch die Hoffnung f√ľr die Einheimischen dauerte nur kurz. in der 73 Min verwandelt T. Schenkel einen 20 Meter Freistoss zum 1-3 und M. Schenkel k√∂pfte in der 80 Min zum 1-4 Endstand ein.

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - SGM Taubertal 0:3 [0:2]

Tore:
0:1 (10.) Jonas Löbert
0:2 (17.) Daniel Walch
0:3 (67.) Lucas Mohr

Das Topspiel der A3 wurde von beiden Lokalrivalen von Beginn an offensiv gef√ľhrt. Dabei kamen die kampfstarken G√§ste mit dem regnerischem Wetter besser zurecht und spielten immer wieder geradlinig nach vorne. So fiel der F√ľhrungstreffer, als Jonas L√∂bert nach einer Ecke unbedr√§ngt eink√∂pfen durfte, nicht √ľberraschend. Bereits 5 Minuten sp√§ter hatte die Heim-Elf die Chance zum Ausgleich. Jedoch ging Marco Unterwerners Kopfball nach einem lang geschlagenen Freisto√ü nur an die Latte. Einer der schnell vorgetragenen Angriffe der G√§ste f√ľhrte schon nach 17 Spielminuten zum 2:0. Daniel Walch traf aus 20 Metern einen abgelegten Ball perfekt und dieser senkte sich unhaltbar f√ľr Keeper Schober ins Tor. Kurz darauf fiel dann fast die Vorentscheidung. Aber Andre Fries konnte einen Konter der G√§ste-Elf frei vor dem Torwart nicht erfolgreich abschlie√üen und traf nur den Au√üenpfosten. Bis zur Halbzeit beruhigte sich die Partie dann etwas. Der Heim-Elf gelang es dabei nicht den n√∂tigen Druck aufs G√§stetor zu erzeugen, um den Anschlusstreffer zu erzielen.

Zu Beginn der zweiten H√§lfte merkte man der Heim-Elf zwar den Willen an, es nun besser machen zu wollen. Die Angriffe blieben aber meist in der vielbeinigen Abwehr der G√§ste h√§ngen oder wurden nicht mit der n√∂tigen Geduld zu Ende gespielt. Die G√§ste dagegen waren mit Kontern √ľber ihre schnellen Spitzen jederzeit gef√§hrlich. Das entscheidende 3:0 fiel schlie√ülich im Anschluss an eine Ecke. Die Heim-Elf konnte den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und Lucas Mohr verwandelte aus kurzer Distanz platziert ins rechte Toreck.

NEWS

> 600. Weikersheimer Kärwe

> Derbysieg gegen FC Creglingen

> Dreifach-Spieltag der Herren

> Kreisliga A3: 9. Spieltag

> 11 Tore am Heimspieltag

HAUPTSPONSOREN

SPORTPLATZ

August-Laukhuff Strasse
97990 Weikersheim

Weitere Infos