Monat: Oktober 2015

0:4 gegen Dünsbach

Der TSV Weikersheim verlor das Auswärtsspiel in Dünsbach mit 0:4.

Nach dem erstem Tor in der 4. Minute durch Frederik Heynold konnte man nicht erkennen dass der TSV Weikersheim statistisch gesehen die bessere Mannschaft war. Erst nach dem zweiten Gegentor in der 47. Minute durch Jonathan Heynold, spielte Weikersheim Aktiv gegen den Gastgeber. In der 69. Minute fiel das 3:0 durch Daniel Gronbach, und erst in der ersten Minute der Nachspielzeit traf Florian Sprang zum 4:0 und damit zum Endergebnis.

4:2 gegen Braunsbach

Der TSV Braunbach verliert sein Heimspiel gegen die SGM Weikersheim/Schäftersheim aufgrund einer schlechten Leistung in der zweiten Halbzeit am Ende verdient mit 2:4. Dabei hatte es für die Heimelf sehr positiv begonnen. Die Aufsteiger aus Weikersheim zeigten von Beginn an warum er bereits jetzt zwei Siege und drei Unentschieden erreicht hat. Die Mannschaft stand in der Defensive sehr kompakt und ließ aus dem Spiel heraus kaum Torchancen zu. So war es Andreas Probst nach einem Eckball, der per Kopf den Ball Richtung Weikersheimer Gehäuse beförderte, doch der Weikersheimer Schlussmann Daniel Schrober konnte den Ball abwehren. Erneut nach einem Freistoß in der 38. Minute war es dann soweit. Daniel Walz brachte den Ball nach Flanke von Sergej Mook im gegnerischen Gehäuse unter. Eine Führung die der Heimelf Auftrieb und Sicherheit gab. Weikersheim kam nach einem Eckball in der 42. Minute durch Fabian Fischer zum 1:1 Ausgleich. Nach einem Eckball fiel der bereits abgewehrte Ball Fischer vor die Füße, der aus 17 Metern zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich für die Gäste in der 43. Minute verwandeln konnte. Nach dem Seitenwechsel unterlief der Braunsbacher Hintermannschaft ein katastrophaler Abspielfehler, den in der 48. Minute Thomas Lang zur 2:1 Führung für die Gäste nutzen konnte. Anschließend konnten die Gäste aus Weikersheim genau so spielen wie es ihnen liegt. Hinten kompakt und dann schnell nach vorne. Die Heimelf versuchte den Ausgleich zu erzielen doch den Gästen gelang in der 70. Minute durch Patrick Bauer die 3:1 Führung. In der 80. Minute erhöhte der Gast durch Patrick Bauer auf 4:1. Jose Vicente Bueso Molina gelang in der 90. Minute per Strafstoß der Endstand zum 4:2.